...(fast) jede Woche LIVE-MUSIC!
Termine siehe unten

Einlass 20:00 Uhr // Beginn ca. 21:00 Uhr
Gaststättenbetrieb ruht!
Nur zu Veranstaltungen geöffnet!



Weitangereiste Fans
mögen ihr Zelt im Biergarten platzieren
oder eine der Unterkünfte Arnstadts nutzen.

UNSERE NÄCHSTEN LIVE KONZERTE

28. Januar 2023
(Samstag)




LAD PETE (DE, Erfurt) 

Eintritt frei - Öffentliche Probe

Ein wildes Duo aus Erfurt, dass sich soundtechnisch wohl am besten als gelungene Mischung aus The Who, Beatles, Oasis und Punkrock bezeichnen lässt, gibt sich die Ehre.

Und schnell wird klar: "Petelmania" ist real!
Von Rückentattoos, Bandharmonie, Ideenüberfluss und Weihnachtsliedern.
Ladies and Gentlemen, here they are: LAD PETE

Support: "Zelle 210" - Asch (Bass/Gesang), Occe (Gitarre/Chor) und Melli (Schlagzeug/auch Chor) toben sich seit neulich und nicht zimperlich in ihrer Zelle 210 irgendwo an den basslastigen Abgründen des Punkrock aus. Die Songs sind Ausrufezeichen ans Leben, Lieben, Mucke machen und Sich-nicht-unterkriegen-lassen, gleichzeitig eine Gratwanderung zwischen Eigenem und Ehrerbietung an jene, die die Band musikalisch geprägt haben.

FACEBOOK

11. Februar 2023
(Samstag)




SHADES OF DEEP PURPLE (DE, Halle) A Tribute To Deep Purple

Die Showband "Shades Of Deep Purple" ist eine neue Supergroup, in der hallesche Musiker aus Bands wie Kilminister, "Jailbreakers", "Cocoon Fire" oder den "Blues Brothers" zusammengefunden haben.

Mithilfe von verschiedenen Sängern zollt die Band der Hardrock-Legende "Deep Purple" Tribut.

Der Fokus liegt auf der ära mit dem Gitarren-Virtuosen Ritchie Blackmore und Ausnahme-Keyboarder John Lord. Mit viel Leidenschaft und Liebe zum Detail werden Songs wie "Smoke On The Water", "Stormbringer", "Hush" oder auch "Woman from Tokyo" möglichst originalgetreu auf die Bühne gebracht.

Die Zwangspause durch die Corona-Pandemie gab den Musikern viel Zeit, um sich genauestens in den Sound ihrer Jugendhelden zu vertiefen. Lange genug waberte die Hammondorgel nur im Proberaum zu zeitlosen Riffs und Schlagzeuggewittern.

Nun ist der Moment gekommen, die Freude an Deep Purple auf die Bühnen zu bringen - in all ihren Facetten ... oder eben in "Shades Of Deep Purple".

OFFICIAL HOMEPAGE
@ FACEBOOK
@ YOUTUBE
@ INSTAGRAM

11. März 2023
(Samstag)






KILMINISTER (DE, Halle) A Tribute To Motörhead

"Kilminister" - verdammt nah am Original!

Die halleschen Musiker Sven Büttner, Olaf Mehl und Matthias Schimetzek-Nilius huldigen der legendären Rockband Motörhead.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1975 gehörte die britische Rockband Motörhead zu den einflussreichsten Musikformationen der Welt. Ihr Kopf, der Bassist Ian "Lemmy" Kilmister, war schon zu Lebzeiten eine Legende. Mit seinem Tod am 28.12.2015 endet die Bandgeschichte von Motörhead.

Drei Hallenser sind mit der Mission unterwegs, die Musik von Motörhead und die Kraft des Lemmy Rock'n Roll unter die Leute zu bringen - und sie kommen verdammt nah ran ans berühmte Original! Ihr Name: KILMINISTER.

Aus der Taufe gehoben wurde das Projekt im Jahr 2010 von Sven "Lemmy" Büttner, Matthias "Meff" Schimetzek-Nilius und Olaf "Ole" Mehl. Für alle drei ist die Musik von Motörhead von großer Bedeutung. Und so bieten sie gemeinsam einen akustischen Hochgenuss - und übrigens auch einen optischen, denn Bassist Sven Büttner sieht Motörhead-Chef Kilmister frappierend ähnlich.

90 Minuten Motörhead-Songs, quer durch die Band-Geschichte, hat das Trio im Repertoire. Und das Liebhaber-Projekt mausert sich mehr und mehr zur Kultshow: Die Zahl der Auftritt steigt jedenfalls stetig; die Begeisterung unter den Fans ist riesig.

Ein besonderes Highlight für KILMINISTER war ein Konzert 2013 im Berliner "White Trash" bei dem sich Mikkey Dee, Drummer von Motörhead, für die letzten Songs des Konzertes an die Drums setzte - Ritterschlag für die Band, denn Mikkey war sehr begeistert von der "German Version".

KILMINISTER DIE MOTÖRHEAD-SHOW

OFFICIAL HOMEPAGE
KILMINISTER @ FACEBOOK

17. März 2023
(Freitag)








JED THOMAS & BAND (UK, Yorkshire) 

Eintritt VVK: 15 Euro
Abendkasse: 19 Euro


Jed Thomas aus Yorkshire (UK) spielt einen einzigartigen, unverkennbaren und großartigen Blues-Rock-Stil den er live seit vielen Jahren mit Größen wie Joe Bonamassa, Rory Gallagher Band, Buddy Guy und Nine Below Zero zelebriert.

Stilistisch ist Jed zwischen Stevie Ray Vaughan, Jimi Hendrix und Rory Gallagher zu verorten, seine Show hat immer einen immensen 70er Charme und viel Raum für Improvisation. Jeds Blues-Gitarrenspiel ist eine Mischung aus klassischem Delta-Style, slide-guitar und Electric Blues. Zusammen mit Paul Austwick an der Hammond, Nibbsy Toes am Bass und Fiete Blümel (Bad Penny) an den Drums hinterlässt Jed Thomas & Band regelmäßig ein begeistertes Publikum.

Jed Thomas - ein echtes Blues-Schmankerl das live seine Magie voll entfaltet, im kleinsten Club genauso wie auf dem größten Festival.

O-Töne von Kollegen und Presse:
"Really loved your slide playing" Joe Bonamassa
"We really like the direction you are going in" Rory Gallagher Band
"Keep playin' the blues son" Buddy Guy
"Watch out for this guy" Tony McPhee - Groundhogs
"Jed Thomas verwandelt den Auftrittsort in die Kirche des Blues" Mittelbayerische Zeitung
"Großartiges Album, große Stilvielfalt" Blues Matters Magazin
"Exzellentes Album, Jed hat seinen eigenen, einzigartigen Style" Blues Magazine Netherlands

OFFICIAL HOMEPAGE
FACEBOOK

19. Mai 2023
(Freitag)








JESUS CHRÜSLER SUPERCAR (Schweden) 

Angeführt von ihrem axtschwingenden Frontmann Robban Bergeskans, dem Stockholmer Rudel, bestehend aus dem Schlagzeug-Uhrwerk Nicke Forsberg, dem ehemaligen Refused- und The Bones-Gitarristen Pär Jaktholm und dem Sechssaiten-Shooter Tobias Engdahl, rast die schwedische Death 'n' Roll-Höllenmaschine JESUS CHRÜSLER SUPERCAR weiterhin mit Vollgas über den staubigen Asphalt der Rock 'n' Roll-Autobahn.

Nach Tourneen mit Clutch, Spiritual Beggars und Bullet und nach Auftritten auf Festivals wie dem Wacken Open Air, Rock Am Stück, Dong Open Air, Sankt Hell, Icerock Festival und Hoflärm Open Air sind JESUS CHRÜSLER SUPERCAR eine Macht, mit der man rechnen muss.

"In einer Welt ohne Lemmy sind JESUS CHRÜSLER SUPERCAR genau das, was man braucht", schrieb das britische Webzine AveNoctum.com. Dieses Zitat kann unkommentiert bleiben, auch wenn die Schweden ihrem immer vielschichtiger werdenden Sound deutlich mehr Facetten hinzufügen.

OFFICIAL HOMEPAGE
FACEBOOK
INSTAGRAM
YOUTUBE

AB SOFORT
NEU


Neues Schlagzeug für die Jungfer!  

Verantwortlich für den Inhalt der Internetseite: http://www.rockjungfer.de ist:
Udo Worbs, 99310 Arnstadt, Schönbrunn Nr. 2
Tel.: 0049 3628 60 32 92 / 0049 172 371 40 98  eMail: udo (at) rockjungfer.de

Wichtiger Hinweis zu weiterführenden Links: Wir haben keinen Einfluss auf die Gestaltung fremder Seiten und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von deren Inhalten!!!

Sie haben die Möglichkeit, auf mehreren Wegen mit uns in Kontakt zu treten (per E-Mail, per Telefon oder per Post). Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, verwenden wir jene personenbezogenen Daten, die Sie uns in diesem Rahmen freiwillig zur Verfügung stellen allein zu dem Zweck, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihre Anfrage bearbeiten zu können. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a), Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b), Art. 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.
Ihre Rechte: Sie haben das Recht auf Widerruf Ihrer mir gegenüber erteilten Einwilligung zur Nutzung Ihrer Kontaktdaten, das Recht auf Auskunft über Ihre bei mir gespeicherten persönlichen Daten, das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten und das Recht auf Löschung Ihrer bei mir gespeicherten Daten.
Widerrufsrecht: Insofern wir Daten auf Basis einer durch Sie erteilten Einwilligung verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht, die erteilte Einwilligung zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung hat nicht zur Folge, dass die bis zum Zeitpunkt des Widerrufs auf Basis der Einwilligung erfolgte Datenverarbeitung unwirksam wird.